Impressum

Impressum der Werkstatt für Möbelbau und Restaurierung Ronald Schnabel in Apolda bei Jena

Werkstatt für Möbelbau und Restaurierung Ronald Schnabel

Sulzaer Straße 11a

99510 Apolda

 03644 6526970

 03644 6525276

 restaurierungjena@t-online.de

In­ha­ber/ Ge­schäfts­füh­rer:

Ro­nald Schna­bel

USt.-ID: DE1999940652

Impressum

Recht­li­che Hin­weise

Die EU hat ein On­line-Ver­fah­ren zur Bei­le­gung von Strei­tig­kei­ten zwi­schen Un­ter­neh­mern und Ver­brau­chern ge­schaf­fen. In­for­ma­tio­nen dazu fin­den Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Werk­statt für Mö­bel­bau und Re­stau­rie­rung Ro­nald Schna­bel be­tei­ligt sich nicht an einem Streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren vor einer Ver­brau cher­schlich­tungs­stel­le.

Be­son­der­hei­ten bei Trans­port­leis­tun­gen von Kunst­ge­gen­stän­den: Bei  Über­nah­me von Trans­port­leis­tun­gen von Kunst­ge­gen­stän­den und An­ti­qui­tä­ten zu Re­stau­rie­rungs­zwe­cken, stellt diese Leis­tung aus Ver­si­che­rungs­tech­ni­schen Be­son­der­hei­ten eine ei­gen­stän­di­ge Dienst­leis­tung dar, die un­ab­hän­gig von den ver­ein­bar­ten Re­stau­rie­rungs­leis­tun­gen, auf Wunsch und zu Las­ten der Auf­trag­ge­ber aus­ge­führt wird. Dies gilt auch und be­son­ders für Trans­por­te in die Werk­statt.

Er­fül­lungs­ort für alle Re­stau­rie­rungs­ar­bei­ten ist die Werk­statt, Sul­za­er Stra­ße 11a, in 99510 Apol­da. Bei Über­nah­me von not­wen­di­gen Auf­stel­lungs- bzw. Mon­ta­ge­ar­bei­ten im Rah­men der über­nom­me­nen Trans­port­leis­tun­gen, gel­ten die ver­ein­bar­ten und aus­ge­führ­ten Re­stau­rie­rungs­leis­tun­gen mit Ver­las­sen der Werk­statt in jedem Fall als er­füllt und sind in Leis­tung und Rech­nung ge­stellt.

Dies ist unter an­de­rem un­ab­ding­bar für eine rechts­kon­for­me Nach­weis­pflicht der aus­ge­führ­ten und er­füll­ten Re­stau­rie­rungs- und/oder Kon­ser­vie­rungs­ar­bei­ten, die un­ab­hän­gig von den je­wei­li­gen Zeit­wer­ten der Ge­gen­stän­de er­bracht und do­ku­men­tiert wur­den, da zu­sätz­li­che Kos­ten bzw. Ver­si­che­rungs­leis­tun­gen, die durch even­tu­el­le Trans­port­schä­den auch/oder unter Be­tei­li­gung Drit­ter ent­ste­hen, aus­schließ­lich auf die­sem Wege nach­ge­wie­sen und/oder ju­ris­tisch ein­ge­for­dert wer­den kön­nen.

Für den Trans­port be­son­ders hoch­wer­ti­ger Kunst­ge­gen­stän­de bzw. Trans­por­te in das eu­ro­päi­sche Aus­land, emp­fiehlt sich eine zu­sätz­li­che Trans­port­ver­si­che­rung von Kunst­ge­gen­stän­den, die auf Grund­la­ge un­ab­hän­gig er­stell­ter Wert­gut­ach­ten der je­wei­li­gen Ob­jek­te, einen „All­ge­fah­ren-Ver­si­che­rungs­schutz“ ent­hält.

Gerne be­ra­ten wir Sie dabei, mit un­se­ren ex­ter­nen Ge­schäfts­part­nern, über alle As­pek­te der An­wen­dungs­be­rei­che von Haf­tungs­grund­sät­zen, Haf­tungs­höchst­be­trä­gen, Wert­er­satz­leis­tun­gen und even­tu­el­len Haf­tungs­aus­schlüs­sen. Wir ver­wei­sen auf un­se­re mehr als zwan­zig­jäh­ri­gen Be­rufs­er­fah­run­gen in die­sen An­ge­le­gen­hei­ten.

Be­son­der­hei­ten bei Über­nah­me von Ver­si­che­rungs­leis­tun­gen an Kunst­ge­gen­stän­den: Hier gel­ten die glei­chen oben ge­nann­ten Grund­sät­ze be­züg­lich des Er­fül­lungs­or­tes. Bei not­wen­di­gen so­for­ti­gen Ber­gungs- und Si­che­rungs­ar­bei­ten ist eine ge­naue Scha­den­ana­ly­se se­kun­där. Hier steht die Ret­tung der Ob­jek­te im Vor­der­grund.

Kom­ple­xe Schä­den, wie zum Bei­spiel Brand/Lösch­was­ser- oder Van­da­lis­mus/Ein­bruchs­schä­den an Kunst­ge­gen­stän­den, er­for­dern oft auf­wen­di­ge re­stau­ra­to­ri­sche Vor­un­ter­su­chun­gen und Be­gut­ach­tun­gen/Do­ku­men­ta­tio­nen, die erst in der Werk­statt und oft auch nur Zug um Zug er­mit­telt und da­nach in ver­trag­li­che Ver­ein­ba­run­gen über­führt wer­den kön­nen.

Aus an­fäng­lich er­stell­ten Kurz­gut­ach­ten, Kos­ten­schät­zun­gen und An­ge­bo­ten, die für erste Scha­dens­mel­dun­gen und Re­gu­lie­run­gen be­nö­tigt wer­den, kön­nen keine kom­plet­ten und all­um­fas­sen­den Werk­ver­trä­ge ab­ge­lei­tet wer­den. Hier ob­liegt dem Auf­trag­ge­ber eine be­son­de­re In­for­ma­ti­ons- und Mit­wir­kungs­pflicht.

Dies gilt ins­be­son­de­re bei Nicht­ab­tre­tung der Ver­si­che­rungs­leis­tun­gen, auch ge­gen­über der leis­ten­den Ver­si­che­rung, be­züg­lich aller fest­ge­stell­ten und/oder noch fest­zu­stel­len­den Vor- und Fol­ge­schä­den, die über die be­reits er­mit­tel­ten Pe­ri­phe­ri­en der Schad­stel­len hin­aus­rei­chen.

Fol­ge­kos­ten, die durch z. B. Ab­schlä­ge/Nicht­leis­tung/Ver­rech­nung/Bes­ser­stel­lungs­vor­be­hal­te des Ver­si­che­rers, bei nach­weis­ba­rer Un­ter­las­sung einer ob­jek­ti­ven und le­bens­na­hen In­for­ma­ti­ons- und Mit­wir­kungs­pflicht oder di­ver­gie­ren­den An­sprü­chen durch den Auf­trag­ge­ber bzw. Ver­si­che­rungs­neh­mer ent­ste­hen, ob­lie­gen dem Auf­trag­ge­ber.

Wir ver­wei­sen auch hier auf über zwan­zig­jäh­ri­ge be­ruf­li­che Er­fah­run­gen, bei trans­pa­ren­ter Ab­wick­lung von Ver­si­che­rungs­leis­tun­gen.


Be­triebs-/Be­rufs­haft­pflicht­ver­si­che­rung der Werk­statt für Mö­bel­bau und Re­stau­rie­rung, Sul­za­er Stra­ße 11a in 99510 Apol­da:
Al­li­anz Ver­si­che­rungs-AG, Deutsch­land

Umsetzung

Heise Homepages | Homepage erstellen lassen

Heise RegioConcept | Online Marketing Agentur