Impressionen der Werkstatt für Möbelbau und Restaurierung Ronald Schnabel in Apolda bei Jena

        ...manchmal ist es nur der Geruch der verwendeten Hölzer, wie der beinahe mystische Duft der Libanon-Zeder, der den Wunsch weckt, aus jedem noch so kleinen Stück Dinge zu gestalten und sei es nur eine einfache, fast puristische Schale, die uns auch bei den größeren Projekten ab und zu an die Einfachheit und den klaren Gebrauchswert der Dinge denken lässt... die Dinge, die manchmal nur etwas bewahren dürfen...

Impressionen der Werkstatt für Möbelbau und Restaurierung Ronald Schnabel in Apolda bei Jena

          ...in monotonen Rahmenbedingungen wird es für den Menschen schwer, Dinge mit Freude zu gestalten... für uns ist die Qualität eines Produktes mit der Freude und Hingabe an der Ausführung verbunden... verspürt der Erschaffer eines Produktes das Glück einer angenehmen und strukturierten Umgebung, so offenbart sich dies im Ergebnis seiner Arbeit und das Werk erfüllt auch seinen Zweck beim Auftraggeber und Konsumenten...

(nach J. Ruskin)

Werkstatt für Möbelbau und Restaurierung Ronald Schnabel
Werkstatt für Möbelbau und Restaurierung Ronald Schnabel

das Farbenspiel
der verschiedenen Hölzer

 

Nussbaumsplint für die Rahmenflächen in
lebhaften hell-dunkel Frequenzen

 

dunkler Nussbaum Kern und Maser für die
Füllungsfelder

 

feine Bänder in Zwetschge und Olivenmaser

Birke und Pappelmaser als Hintergrund

 

für die Blumenmarketerien von gefärbten,
gebrannten und schattierenden Ahornholz

 

aus dem der alte Meister auch die Harlekine schuf…
deren einer seit fast dreihundert Jahren
so unermüdlich die Laute spielt..

Werkstatt für Möbelbau und Restaurierung Ronald Schnabel

          ...und manchmal bleibt einem gar nichts anderes übrig, als schöne Stühle nachzubauen...

Impressionen der Werkstatt für Möbelbau und Restaurierung Ronald Schnabel in Apolda bei Jena